Battle Plan












 

Battle Plan

Zu sehen ist hier der Battle Plan den Kevin zur Abwehr der Einbrecher entwickelt und gemalt hat, dieser hat eine Größe von ca. 59cm x 43cm, ich habe es bei Etsy gekauft, nettes Beiwerk zum Film.

Kevin trifft Vorbereitungen, das Haus gegen die Bösewichte zu verteidigen. Als Harry und Marv sich zum vereinbarten Zeitpunkt Zutritt zum Haus verschaffen wollen, werden sie von Kevin erwartet: Mit Hilfe seiner zahlreichen Fallen kann er den Einbrechern schwer zusetzen. Die beiden wollen es Kevin heimzahlen, verfolgen den Jungen und tappen dabei von einer Falle in die nächste. Unterdessen verständigt Kevin die Polizei allerdings nennt er ein Nachbarhaus als Schauplatz des Einbruchs, da er die zwei Ganoven dorthin locken will. Diese folgen ihm auch, allerdings quälen sie sich nicht, wie erhofft, durch den Keller, sondern fangen Kevin in der Wohnung ab, wo sich das Blatt gewendet zu haben scheint.


Keine Fallen in der Filmgeschichte wurden mit so vielen Lachern quittiert wie die unzähligen Hinterhalte, die Macaulay Culkin in "Kevin - Allein zu Haus" für die beiden tollpatschigen Einbrecher Harry und Marv vorbereitete. Geteert und gefedert, aufs Glatteis geführt und zu Tode erschreckt: Kevins Verteidigungsmethoden sorgen für köstliche Unterhaltung und das alle Jahre wieder zum Feiertagsprogramm. Manche Theorien besagen sogar, "Kevin - Allein zu Haus" sei der Wegbereiter für den modernen Slasherfilm. Hier sind Fakten, die euch aus den Socken hauen - wie Kevins Fallen Harry und Marv.

Um die Ganoven zu verjagen, zeigt Kevin den scheinbaren Schwarz-Weiß-Streifen "Engel mit schmutzigen Seelen" (im Original: "Angels with Filthy Souls"). Doch dieser Film ist fiktiv, also vollkommen frei erfunden, soll allerdings eine Anlehnung an den 1938 gedrehten Film "Engel mit schmutzigen Gesichtern" sein. Die in "Kevin - Allein zu Haus" gezeigten Szenen wurden extra für Chris Columbus' Komödie gedreht. Zu sehen ist Schauspieler Ralph Foody aus Chicago. Er starb 1999 im Alter von 71 Jahren - dies war seine letzte Rolle. Sein legendärer Satz "Den Rest kannst du behalten, du Drecksschwein" ging in die Filmgeschichte ein.

Für die Rolle des gemeinen Ganoven war ursprünglich Robert De Niro vorgesehen, doch der hochdekorierte Schauspieler lehnte ab. Anschließend waren noch Schauspieler Rowan Atkinson, Danny DeVito und Phil Collins in der Ziehung. Stattdessen übernahm die Rolle Joe Pesci, der dem Publikum bis dahin vor allem durch seine Gangsterrollen wie der in "Es war einmal in Amerika" bekannt war. Am Set von "Kevin - Allein zu Haus" verfolgte Pesci eine spezielle Strategie: Er ignorierte Macaulay Culkin und würdigte ihm keines Blickes, sodass dieser mit der Zeit anfing, sich wirklich vor ihm zu fürchten.

Das Haus der McCallisters ist echt. Es steht in Kenilworth - einem kleinen Ort am Lake Michigan nahe Chicago. Im Mai 2011 wurde das Haus für 2,4 Millionen Dollar zum Verkauf inseriert. Ein Jahr später wurde es für knapp 1,6 Millionen verkauft. Kevins Baumhaus hingegen wurde nur für den Film aufgestellt und nach den Dreharbeiten wieder abgerissen. Auch der Schnee, der am Ende vor Kevins Haus fällt, war kein echter: Hierfür wurden Flocken aus zerstampften Kartoffeln benutzt.




Screenshots in HDTV!!


Um eine größere Version des Bildes zu sehen, klickt einfach darauf.