BARBASOL - DINOSAURIER DNS DOSE

Zu sehen ist hier die Barbasol Dose mit Rasierschaum. Barbasol ist ein Rasierschaum, den es hierzulande nicht gibt. Um die Dinosaurier DNS zu transportieren, wird Nedry mit einer 36 Stunden selbstkühlenden Vorrichtung versehen, die als Barbasol Rasierschaum Behälter verkleidet wird.

Ein anfangs gemütlicher Ausflug, den die drei Wissenschaftler und der Rechtsanwalt zusammen mit den beiden Enkelkindern von Hammond hinein in den geschützten Besucherbereich des Parks unternehmen, wird zum Horrortrip, als Dennis Nedry, der unzufriedene Computer-Programmierer des Parks, seinen Plan umsetzt, Dinosaurier-Embryos von Hammonds Firma InGen zu stehlen um diese der Konkurrenzfirma Biosyn für 1,5 Millionen US-Dollar zu verkaufen. Um die Embryos aus dem Park zum Hafen der Insel zu schaffen, setzt er dafür kurzzeitig das Sicherheitssystem außer Betrieb.

Da die elektrischen Schutzzäune nun nicht mehr unter Spannung stehen, brechen einige Dinosaurier aus ihren Gehegen aus. Dies erweist sich als fatal, da aufgrund des Stromausfalls auch die elektrisch betriebenen auf Schienen geführten Fahrzeuge ausfallen. Die Besucher sitzen bei anbrechender Dunkelheit mitten im Park fest ausgerechnet vor dem Gehege des Tyrannosaurus Rex während gleichzeitig bei anbrechender Nacht ein tropischer Sturm über die Insel fegt. Der Tyrannosaurus Rex frisst eine als Köder ausgesetzte Ziege, durchbricht den nicht mehr unter Strom stehenden Zaun und greift die Fahrzeuge an. Anwalt Gennaro lässt die beiden Enkelkinder von Hammond alleine im Auto zurück und versteckt sich in panischer Angst in einer Toilettenanlage, wo er wenig später von dem T-Rex gefressen wird. Grant gelingt es, die Kinder vor dem Saurier zu retten und flieht mit ihnen zu Fuß in die Weite des Parks.

Der bekennende Kinderfeind Grant steht vor der großen Herausforderung, mit Hammonds Enkeln Tim und Lex, von Dinosauriern gejagt, den Weg zurück ins Besucherzentrum zu finden. Dr. Sattler (welche bei der nachmittäglichen Besucherführung die Rückfahrt im Jeep mit dem Tierarzt Harding antrat und sich somit wieder im Besucherzentrum befindet) begibt sich mit Robert Muldoon, dem Wildhüter des Parkes, im Jeep auf die Suche nach den vermissten Personen. Sie entdecken den schwer verletzten Malcolm und können ihn im Jeep, verfolgt vom Tyrannosaurus Rex, in Sicherheit bringen. Nedry kommt auf der Fahrt zum Hafen mit den gestohlenen Embryos im Gewittersturm von der Straße ab und steht einem Dilophosaurus gegenüber, von welchem er getötet wird.

 
 
 



Screenshots in HDTV!!


Um eine größere Version des Bildes zu sehen, klickt einfach darauf.