1934 ARCHAEOLOGY BOOK BY HENRY INDIANA JONES JR.

 




1934 ARCHAEOLOGY BOOK BY HENRY INDIANA JONES JR.

Der Schreiber dieses Buches ist Dr. Henry Jones alias Indiana Jones, Abenteurer und Autor!

Das Thema des Buches beinhatet Archäologie - Studien in Amerika und im Ausland aus dem Jahre "1934".

Somit ist das Buch ein Jahr vor dem zweiten Film "Indiana Jones und der Tempel des Todes" datiert.

Das Buch wurde extra auf alt getrimmt, sieht wirklich perfekt aus!

Zu beachten ist auch noch, das das Innere des Buches leer ist, es ist also nichts archäologisches darin.

Indiana Jones verkörpert einen Archäologen der 1930er Jahre, der keineswegs wie ein seriöser Archäologe in aller Stille seinen Forschungen nachgeht, sondern mit Abenteurer-Hut auf dem Kopf und Peitsche schwingend in die unglaublichsten Abenteuer verwickelt wird.

Dabei bekommt er es des öfteren mit Nazis und anderen Schergen zu tun und entgeht oft nur um Haaresbreite dem Tod. Auch bezieht sich die abenteuerliche Handlung des öfteren auf okkulte und religiös-kultische Phänomene.







In der Archäologie (Altertumskunde, von archaiología, Lehre, Kunde, Wissenschaft, also Wissenschaft vom Alten) wird, meist in enger Zusammenarbeit mit Naturwissenschaftlern, der kulturellen Entwicklung der Menschheit nachgegangen. Die Archäologie interessiert sich ausschließlich für den Menschen und umfasst einen Zeitabschnitt, der von den ersten Steinwerkzeugen vor etwa 2,5 Millionen Jahren bis hin zur Neuzeit reicht. Erkenntnisse zu Umwelt, Klima, Ernährung oder Alter von Funden tragen so zur Rekonstruktion vergangenen Alltags und Kultur bei.

Obwohl die Archäologie eine verhältnismäßig junge Wissenschaft ist, ist es kaum mehr möglich, alle Zeiträume zu überblicken, sodass sich verschiedene Fachrichtungen der Archäologie herausbildeten. Die Aufteilung ist entweder thematisch (z.B. christliche Archäologie) oder regional spezialisiert (z.B. Vorderasiatische Archäologie). Obwohl die Methodik sich großteils ähnelt, können die Quellen unterschiedlich sein.