Pirates of the Caribbean  Cinemaquette - Jack Sparrow


 

Cinemaquette - Jack Sparrow

Die grossartige High-End Statue zeigt Johnny Depp als Captain Jack Sparrow aus Fluch der Karibik und bietet höchste Qualität mit Liebe zum Detail. Das edle Stück im Massstab 1:3 ist ca. 60 cm gross und ist auf 1000 Stück limitiert. Meine Nummer ist die 116.

Captain Jack Sparrow wird von Johnny Depp verkörpert, dem man bei der Darstellung des Charakters weitgehend seine künstlerische Freiheit ließ. Ursprünglich war für die Titelrolle US-Komiker Jim Carrey vorgesehen. Johnny Depps charismatische Darstellung kann zu den Hauptgründen für den außergewöhnlichen Publikumserfolg des Films gezählt werden. Als Captain Sparrow schwankt er leicht beim Gehen und nuschelt bzw. lallt stark im Original. Johnny Depp wurde laut eigenen Angaben bei der Darstellung seines Charakters wesentlich von Keith Richards, dem Gitarristen der Rolling Stones, beeinflusst. Depp ließ hierzu verlauten, Piraten seien seiner Meinung nach die Rockstars ihrer Zeit gewesen. Da er Richards für den größten tatsächlichen Rockstar halte, habe es nahegelegen, den Charakter des Rockstars in die Rolle einzubauen. Zudem sei Depp von Pepé le Pew, einer Cartoonfigur aus dem Hause Warner Bros., beeinflusst worden, jedoch ist der Einfluss auf den Filmcharakter hier als geringfügig einzustufen.

In Port Royal wird Jack von Commodore James Norrington verhaftet. Auf der erfolglosen Flucht lernt er Will Turner in einem Zweikampf kennen. Nach einem Angriff der Black Pearl unter Barbossa befreit Will Jack, um seine Geliebte Elizabeth, die entführt wurde, zurück zu holen. Mit einem geschickten Manöver entkommen die beiden auf der Interceptor aus dem Hafen. Auf Tortuga treffen sie auf Gibbs, der ihnen eine Crew organisiert. Gemeinsam fahren sie weiter zur Isla de Muerta. Dort soll die Mannschaft der Pearl vom Fluch des Cortés befreit werden. Doch dies schlägt fehl. Will kann Elizabeth zur Interceptor bringen, während Jack zurück bleibt. Die Black Pearl greift nun die Interceptor an. Barbossa erringt den Sieg und Will offenbart sich als nötig, um den Fluch aufzuheben. Nun werden Jack und Elizabeth auf der gleichen Insel wie einst Jack ausgesetzt.

Elizabeth entzündet den ganzen Rum und das Feuersignal lockt Norrington an. Auf der Dauntless nehmen sie nun wieder Kurs auf die Isla de Muerta. Dort angekommen wartet Norrington in einer Bucht während Jack an Land geht. Dort schlägt er Barbossa vor, Commodore einer Flotte zu werden. Doch durch das Vertrauen Barbossas in ihn gelingt es ihm, Will zu befreien und dieser kämpft nun zusammen mit Jack und Elizabeth gegen die Zurückgebliebenen. Jack stiehlt eine Münze, womit er auch untot wird. Will kann allerdings den Fluch auflösen, alle werden somit sterblich und Jack erschießt Barbossa. Anschließend wird Jack in Port Royal zum Tode verurteilt. Will rettet ihn allerdings und er entkommt. Seine Crew steuert die Pearl nach Port Royal und Jack bekommt sein geliebtes Schiff zurück.

 
 
 



Screenshots in HDTV!!


Um eine größere Version des Bildes zu sehen, klickt einfach darauf.