Dexter - Trinity Killerís - Investigation Items and Mother's Urn


 

Trinity Killerís - Investigation Items and Mother's Urn

Die ScreenUsed Urne aus der 4. Staffel vom Trinity Killer, dazu einige Beweisfotos von den Fällen, die Zeitung mit den vermissten Scott Smith, sowie das Notizbuch und Visitenkarte von Frank Lundy. Ersteigert habe ich das gute Stück am 01.12.2018 bei PropStore.com über die TV Treasures Auktion, hier ein Link zur der Dexter Versteigerung mit Video. Hier zum Video


In seinem Appartment ist Dexter immer noch davon fasziniert, wie es Trinity schafft, neben seinem Morddrang noch ein normales Familienleben zu führen. Schließlich sucht er nach Verwanden von Trinty im Internet und findet tatsächlich drei Morde an Familienangehörigen von Arthur Mitchell, die auf die gleiche Weise ums Leben kamen, wie Arthur Mitchells letzte drei Morde. So ist das Rätsel um die immer wieder aufkommene Drei im Mordverhalten von Trinity geklärt. Doch immer noch nicht weiß Dexter, wie Trinity alles vor seinen Verwanden verstecken kann. Dexter beschließt, es herauszufinden, und kommt tatsächlich in Trinitys Haus, als er sich mit einem Teppichmesser selbst verletzt. Während Mitchell Verbandszeug holt, kann sich Dexter umsehen und sieht Trinitys Trophäen der Morde offen im Wohnzimmer hängen. Schließlich findet er auch die Urne von Mitchells Schwester, die am Tatort gefunden wurde und nimmt die Urne in die Hand, als Trinity zurückkommt.

Mitchell sieht dies und verändert sich schlagartig. Er droht Dexter zu erwürgen. Dexter tut unschuldig und bekommt so das Vertrauen von Mitchell tatsächlich zurück. Der erzählt ihm dann davon, dass er in diesem Haus er selbst sein kann und seine Familie das versteht. Seine Vergangenheit hat ihn geprägt und die Familie versteht das, sie haben akzeptiert, dass dies zu ihm gehört. Auf dem Weg nach draußen schenkt Mitchell Dexter seinen Hammer, den er schon für den Mord benutzte, und hofft ihn bald wiederzusehen.

Den Namen Trinity-Killer erhielt Arthur Mitchell von Frank Lundy, da dieser erkannt hatte, dass er immer in Dreierserien tötet. Anfangs wird vermutet, dass Trinity immer in Dreierintervallen tötet. Zuerst stirbt eine Frau mittleren Alters in einer Badewanne durch einen Schnitt in die Oberschenkelaterie. Der zweite Mord ist eine Mutter, die dazu gedrängt wird, von einem hohen Dach zu springen. Bei seinem dritten Mord wird ein Familienvater brutal mit einem Handwerkerhammer erschlagen.

Was Frank Lundy jedoch nicht erkannt hat, ist, dass Trinity immer in Viererintervallen mordet. Zuerst wird ein Kind entführt und in flüssigen Beton versenkt. Danach geschehen die bereits geschilderten Morde. Erst Dexter ist es möglich, dieses Detail aufzudecken. Lundy suchte schon lange nach Trinity, doch jagte ihn erst endgültig, als er im Ruhestand ist und Trinity sich in Miami befindet. Als er ihm jedoch näher kommt, wird er von der Tochter von Trinity erschossen.

Dexter tötet Trinity zwar schließlich, doch dies ist dem Miami Metro Police Department natürlich nicht bekannt, weshalb es davon ausgeht, dass er geflohen ist. Später behauptet Jonah Mitchell, dass Trinity seine Schwester getötet habe und auch seine Mutter - die Wahrheit ist jedoch, dass seine Schwester sich umgebracht hat und er seine Mutter tötete, da diese nur noch ein Wrack war und absolut alles auf ihn schob, während sie noch an Arthur hing, obwohl dieser ein Monster war. Dexter lässt ihn daher davon kommen.

Arthur Mitchell musste mit ansehen wie seine Schwester sich bei einem Unfall versehentlich die Oberschenkelarterie durchschnitt. Seine Mutter wurde nach dem Tod seiner Schwester depressiv und beging Selbstmord. Sein Vater war nach dem Tod der Tochter und seiner Frau in den Augen von Arthur Mitchell nicht mehr für ihn da und gab zudem ihm die Schuld. Mit dem ersten Mord an einem Jungen symbolisiert er sich selbst. Er will die Unschuld des kleinen Jungen (im übertragenen Sinn seine eigene Unschuld) bewahren.

 
 
 



Bilder vom Prop Store




Screenshots in HDTV!!


Um eine größere Version des Bildes zu sehen, klickt einfach darauf.